Kaiser Silvia

Über Mich



 

 

Bis zu meinem 30. Lebensjahr versuchte ich für alle und jeden zu funktionieren. Ich tat alles damit es anderen gut ging und blieb dabei selber auf der Strecke. Bis mir durch „Zufall“ die Kinesiologie begegnete.

 

Durch die Kinesiologie fing ich an die Dinge aus einer anderen Blickrichtung zu betrachten.

 

Ich merkte sehr schnell wie „leicht“ das Leben sein kann, wenn man sein LEBEN selbst in die Hand nimmt und einen klaren Blick auf seinen individuellen Weg hat. 

Heute bin ich sehr dankbar, diesen Weg gehen zu dürfen. 


Das Glück erkennt man nicht im Kopf, sondern mit dem Herzen.